© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Hier erhalten Sie Infos über Termine und Veranstaltung
Mitgliederversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. In gewohnter Weise fand die Mitgliederversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. im Vereinsheim im Mindelbogen statt. Der 2. Bürgermeister Florian Haupeltshofer sowie der BLSV Kreisvorsitzende Fritz Birkner würdigten bei Ihren Grußworten die Arbeit des Vereines und bedankten sich für das Engagement der Ehrenamtlichen. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Kurt Schweizer und dem anschließenden Totengedenken wurde mit der Tagesordnung begonnen. Das letztjährige Protokoll wurde verlesen und 30 langjährige Mitglieder für ihre jahrzehntelange (25/40/60/70 Jahre) Vereinstreue mit der Urkunde des TSV Offingen geehrt. Die Zeiten, dass man nach der aktiven Zeit als passives Mitglied dem Verein die Treue hält, ist leider keine Selbst- verständlichkeit mehr, so Kurt Schweizer. Geehrt wurden für: 70-jährige Mitgliedschaft Richard Klink 60-jähriges Jubiläum Elisabeth Schmidt, Anton Jedelhauser 50-jähriges Jubiläum Ursula Bammert, Anita Weißenhorner, Claudia Schinzel, Andrea Guschall, Hubert Eisele, Leonhard Kircher, Peter Mayr, Josef Weißenhorner 40-jähriges Jubiläum Carola Eppinger, Susanne Kindig, Monika Langenmeir, Roswitha Mayer, Jutta Offner, Birgitte Schwarzmann, Alois Brunhuber, Daniel Mayer, Hans-Joachim Remmele, 25-jähriges Jubiläum Nina Deubler, Katharina Kruppa, Marianne Offner, Mirjam Schinzel, Lisa Vogel, Monika Wengner, Joshua Deubler, Florian Eberle, Günter Neudert Kurt Schweizer konnte insgesamt auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Mitgliederzahl stieg auf 1.120, soviel wie letztmals im Jahr 2012. Dies ist ein Zeichen das nach wie vor das Sportangebot sehr gut angenommen wird. Bei der ganzen positiven Entwicklung gibt es leider auch zwei Wermutstropfen. Aufgrund fehlender Übungsleiter musste die Abteilung Turnen ihre Koronarsportgruppe aufgeben. Auch die Judoabteilung steht mangels Übungsleiter vor dem Aus. Mit einem zusätzlichen sechsten Tennisplatz ist diese Abteilung bestens für die neue Spielrunde gerüstet. Die Attraktivität der jungen Leichtathletikabteilung wird durch die neue Hochsprunganlage gesteigert. Sehr zufrieden zeigten sich die Abteilungsleiter mit den Erfolgen ihrer Sparten. Wenn es mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft der Abteilung Fußball auch nicht geklappt hat, so kann sich der 3. Platz in der Kreisliga West sehen lassen, so Abteilungsleiter Manfred Schuster. Stolz konnte Herbert Schieferle, Abteilungsleiter Tennis, von 14 gemeldeten Mannschaften in der Sommerrunde berichten. Dies bedeutete Vereinsrekord und war auch im Landkreis spitze. Fünf Meistermannschaften sprechen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit. Renate Schmucker berichtete über zahlreiche Erfolge der Leichtathleten und Turner, wie z.B. die 1. Plätze der Leichtathleten Ben Petzhold und Hanna Langenmeier beim Nordschwabenlauf oder dem 1. Platz der Turnerin Pauline Winkler beim Iller-Donau-Pokal. Der Hauptkassierer Stefan Vielweib konnte einen soliden finanziellen Haushalt präsentieren. Die alte Vorstandschaft ist auch die Neue, so kann man kurz und knapp die Neuwahlen beim TSV Offingen 1912 e.V. beschreiben. Gewählt wurden: Vorstand: 1.Vorsitzender: Kurt Schweizer 2.Vorsitzender: Peter Mayr Hauptkassierer: Stefan Vielweib Schriftführer: Daniela Mayr Beirat: Jugendbeauftragter: Felix Mayer Mitgliederverwaltung: Andreas Gruhler Beauftragter Mindelhalle: Max Wohnlich Bauwesen: Bernhard Kempter Revisoren: Arthur Weh und Bernd Leimer Der Vorschlag der Vorstandschaft zu einer Beitragserhöhung in zwei Schritten, zum 01.01.25 und 01.01.26, wurde mit großer Mehrheit der Mitglieder gebilligt. Aufgrund eines Mitgliederantrags, welcher mit großer Mehrheit angenommen wurde, bekam der Vorstand den Auftrag, Gespräche über den Bau einer Dreifachsporthalle mit der Marktgemeinde Offingen aufzunehmen. Zum Schluss der Versammlung ging noch ein großes Dankeschön an alle Mitglieder und Unterstützer des TSV, insbesondere der Marktgemeinde Offingen. TSV Offingen 1912 e.V. Kurt Schweizer 1. Vorstand Foto Vorstandschaft mit 2. Bürgermeister Florian Haupeltshofer von links: Arthur Weh, Florian Haupeltshofer, Peter Mayr, Bernhard Kempter, Kurt Schweizer, Stefan Vielweib, Andreas Gruhler, Max Wohnlich, Felix Mayer, Daniela Mayr Foto Jubilare mit 1. Vorsitzendem Kurt Schweizer v.l. Kurt Schweizer, Josef Weißenhorner, Susanne Kindig, Alois Brunnhuber, Richard Klink, Daniel Mayer, Carola Eppinger, Peter Mayr, Elisabeth Schmidt, Ursula Bammert Foto langjährige Mitglieder für 70 Jahre Mitgliedschaft im TSV wurde Richard Klink und für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Elisabeth Schmidt und Anton Jedelhauser von Kurt Schweizer und Peter Mayr geehrt. Liebe TSV Jugend, die jungen Mitglieder in unserem Verein sind uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir gerne erfahren, wie Ihr über euren TSV denkt, was euch vielleicht fehlt und was ihr vom TSV erwartet. Wir nehmen aktuell an einer Fortbildungsreihe von Donautal-Aktiv und den beiden Landkreisen Dillingen und Günzburg teil, um uns in diesem Bereich fit zu machen. Ein Punkt dabei ist eine Umfrage, die sich speziell an junge Mitglieder zwischen 12 und 21 Jahre wendet. Wir möchten euch deshalb bitten, an dieser Umfrage teilzunehmen, damit wir mehr über eure Bedürfnisse erfahren. Das Ganze funktioniert ganz einfach. Mit Klick auf den untenstehenden Link gelangt ihr zur Umfrage und könnt diese gleich online in wenigen Minuten ausfüllen. Wir freuen uns, wenn ihr den Fragebogen ausfüllt. Je mehr mitmachen, umso besser. So können wir idealerweise auf eure Bedürfnisse eingehen und entsprechende Vereinsangebote machen. Vielen Dank für eure Unterstützung! https://survey.lamapoll.de/Jugend-im-Verein Kurt Schweizer 1.Vorstand Der TSV Offingen eröffnet feierlich neuen Tennisplatz Viel Planung, Organisation und über 200 Helferstunden der Vereinsmitglieder waren notwendig. Doch am Ende freuten sich alle Beteiligten über ein mehr als gelungenes Projekt. Der TSV Offingen hat ab sofort einen sechsten Tennisplatz auf seiner Anlage. Damit sehen sich die Offinger gut für die Zukunft und eine weiter erfolgreiche Entwicklung des Tennissports in der Marktgemeinde aufgestellt. Großen Beifall erhielt der Tennisspartenchef des TSV Offingen, Herbert Schieferle, für seine Eröffnungsrede vor den gut 100 Gästen, die sich zur Platzeinweihung auf der Sportanlage am Mindelbogen eingefunden hatten. Einen großen Dank galt hier neben dem Team der Abteilungsleitung v.a. dem TSV-Vorstand, der Gemeinde Offingen und allen Unterstützern und Sponsoren. Bevor das rote Band feierlich durchschnitten wurde, segnete Offingens Pfarrer Thomas Schmid die neue Sportstätte und wünschte allen Offinger Tennissportlern gute, verletzungsfreie Spiele und weiter einen so tollen Zusammenhalt. Denn Sport verbindet, bringt Menschen zusammen und sorgt so für einen guten Austausch und eine starke Gemeinschaft. Nach dem Eröffnungsballwechsel mit goldenem Ball gab es für alle Gäste ein zünftiges Weißwurstfrühstück und für die Kinder stand eine große Hüpfburg bereit. Doch auch der neue Platz wurde sofort erprobt. Mit einem Jugend- und Kinderturnier fand unmittelbar der erste Wettkampf auf der neuen Sportstätte statt. Im Anschluss durften die Erwachsenen mit einem Damen- sowie Herrendoppelturnier ran. Bei den Damen siegte Julia Gruhler/Stefania Rosca, bei den Herren Herbert Schieferle/Erhard Degele. Und das soll alles erst der Anfang sein. Mit zuletzt 13 Teams im Spielbetrieb wird der sechste Platz dringend benötigt und sicher ab der Saison 2024 voll ausgelastet sein. Bild links:Kurt Schweizer (1. Vorstand TSV Offingen), Herbert Schieferle (Abteilungsleiter Tennis TSV Offingen), Florian Haupeltshofer (2. Bürgermeister Offingen), Tobias Bühler (Vorsitzender VG Offingen), Pfarrer Thomas Schmid sowie Jugendspieler und Ministrant Oskar Mayer geben den neuen sechsten Offinger Tennisplatz zum Spielbetrieb frei (v.l.). Bild rechts :Herbert Schieferle und Steffen Kruppa (Stellv. Abteilungsleiter) freuen sich über die Fertigstellung des neuen Tennisplatzes. Bild links: Ein großer Dank gilt allen Sponsoren für die Unterstützung des Platzbaus. Bild rechts: Die Offinger Tennisjugend trug das erste Turnier auf dem neuen Platz aus. Mit 28 Teilnehmern fand das Einweihungsdoppelturnier der Erwachsenen statt Bericht von der Jahreshauptversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. am 26.05.2023 Anlässlich der Mitgliederversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. fanden knapp 40 Mitglieder den Weg in das Vereins-heim im Mindelbogen. Der 1. Vorstand Kurt Schweizer wünschte sich bei seiner Begrüßung, insbesondere mehr Beteiligung von jüngeren Mitglieder, denn diese sind ja die Zukunft des Vereins. 2. Bürgermeister Florian Haupeltshofer richtete Grußworte der Markgemeinde an die Mitglieder und unterstrich die Bedeutung des Vereins für die Marktgemeinde. Der Bericht des 1. Vorstandes viel in der Gesamtbetrachtung gut aus. Das Sportangebot der Abteilungen wurde nach der Pandemie wieder gut angenommen, die sportlichen Erfolge können sich sehen lassen. Eine Trendwende gab es auch in der Mitgliederentwicklung. War diese seit 2015 rückläufig, so konnte in diesem Jahr erstmals wieder ein Zuwachs auf aktuell 1064 Mitglieder verzeichnet werden. 147 neue Mitglieder konnten begrüßt werden, 86 haben den Verein verlassen. Dank der zusätzlichen staatlichen Unterstützung kam der Verein auch finanziell gut durch die Krisen. Kassier Stefan Vielweib konnte einen soliden finanziellen Haushalt präsentieren, der auch noch entsprechende Rück- lagen enthält. 31 Mitglieder konnten für ihre langjährige Treue zum Verein 25/40/60/70 Jahre mit der Urkunde des Vereins aus- gezeichnet werden. Kurt Schweizer machte deutlich, dass gerade diese langjährigen Vereinsmitglieder das Fundament des Vereins sind. Geehrt wurden für: 70-jährige Mitgliedschaft Renato Sperandio, Hans Walter 60-jähriges Jubiläum Karl Eberle, Anton Schwarz 50-jähriges Jubiläum Erich Büchler, Paul Eberle, Heinz Majewski, Willi Stix, Erika Stürminger, Nikolaus Wieser 40-jähriges Jubiläum Hildegard Brunhuber, Angela Hirner, Monika Kempter, Elisabeth Kircher, Erich Möhrle, Elisabeth Schütz, Maria Simson, Sabine Sparhuber, Thomas Sperandio, Arthur Weh, Andreas Zeiler 25-jähriges Jubiläum Andrea Brenner, Andreas Feil, Sabine Heimerl, Jutta Heindl, Edith Klaußer, Hilde Konle, Fabian Mahler, Ruth Merz, Ulrike Sammüller, Anita Süß Diese langjähre Verbundenheit mit dem Verein lässt aber nach, der Trend geht dazu nach der aktiven Zeit den Verein zu verlassen. Eine weitere Entwicklung ist auch die gestiegene Erwartungshaltung. Die Ansprüche sind oft hoch, sich selber einbringen lässt nach. Hier muss dringend gegengesteuert werden. Immer weniger Ehrenamtliche sollen den teilweisen höheren Ansprüchen gerecht werden und dies noch bei niedrigen Beiträgen. Diese Rechnung wird in absehbarer Zeit nicht mehr aufgehen, so Kurt Schweizer. Daher der Appell, lassen sie manchmal mehr Nachsicht walten, wenn nicht alles gleich so klappt wie man es sich vorstellt und am besten engagieren sie sich selbst. Der Vorstand konnte weiterhin berichten, dass die Finanzierung des 6. Tennisplatzes, nach der Zusage von Zuschüssen vom BLSV, Landkreis und Marktgemeinde, gesichert ist und mit dem Bau begonnen wurde. In diesem Zusammenhang wurde auch der Erbbaurechtsvertrag mit der Marktgemeinde bis 2072 verlängert. Um das Engagement der Übungsleiter besser Wert zu schätzen, wurden auch die Übungsleitervergütungen erhöht. Das geplante Familienfest zum 111 jährigem bestehen des Vereins musste aus terminlichen Gründen leider abgesagt werden, der Verein beteiligt sich verstärkt am Inselfest. Schade auch, das aufgrund der fehlenden Ehrenamtlichen das Vereinsheim nur noch eingeschränkt öffnen kann. Auch hier ist man gefordert. Auch der Wunsch nach Beschaffung einer neuen Hochsprunganlage ist nach-vollziehbar, die Finanzierung ist leider noch offen. Zum Schluss der Versammlung ging noch ein großes Dankeschön an alle Mitgliedern, Sponsoren und Gönner des TSV für die geleitstete Unterstützung, insbesondere der Marktgemeinde Offingen. TSV Offingen 1912 e.V Kurt Schweizer 1. Vorstand Vorstand und 2. Bürgermeister konnten verdiente Mitglieder auszeichnen. v.li. nach re.: Nikolaus Wieser, Heinz Majewski, Stefan Vielweib, Renato Sperandio, Daniela Mayr, Erika Stürminger, Peter Mayr, Monika Kempter, Florian Haupeltshofer, Kurt Schweizer, Anton Schwarz, Edith Klauser, Arthur Weh Bild links: Bild rechts: Renato Sperandio Anton Schwarz wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt Sportabzeichen-Verleihung 2022 beim TSV Offingen 1912 e.V. Das Deutsche Jugend-Sportabzeichen haben 37 junge Sportler und Sportlerinnen im Alter von 6 bis 16 Jahren der Abteilung Leichtathletik im TSV Offingen 1912 e.V. im Jahre 2022 abgelegt: Bronze: Littwin Julius, Sauter Max, Wolf Karl, Marek Max, Laubhan David, Urian Benedikt, Rawolle Theo, Schütz Simon, Schwarz Linus, Wecker Ben, Wolf Emma; Silber: Marek Maya, Karg Lotta, Böck Helena, Böck Moritz, Griffel Sebastian, Komm Paul, Lorenz Johanna, Laubhan Maxima, Müller Fabian, Laubhan Andrej, Liepert Elisabeth, Lijsen Benedict, Stricker Julian; Gold: Langenmeir Jonas, Langenmeir, Hanna, Schneider Paulina, Bissinger Selina, Laubhan Aaron, Geyerhosz Nick, Marek Lina, Özdemir Alena, Vielweib Johanna, Rawolle Benno, Stricker Ann-Kathleen, Degele Lisa, Burkard Joshua. Herzlichen Glückwunsch! Die Verleihung fand am 9. Februar 2023 durch den 1. Vorsitzenden Kurt Schweizer und der Abt.leiterin und Sportabzeichenprüferin Renate Schmucker statt. Wir nehmen Abschied von unserem Ehrenmitglied E r i c h S c h m u c k e r Der Verstorbene trat am 01.08.1959 dem TSV Offingen 1912 e.V. bei. Aufgrund seines beispielhaften und vielfälltigen Engagements wurde Erich Schmucker 2002 zum Ehrenmitglied ernannt. Seine Arbeit war geprägt von Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein Zuverlässigkeit und Vereinstreue. Erich war ein Macher, ein Kümmerer, ein Antreiber und ein Sportskamerad. Wir verlieren einen liebenswerten Menschen, einen verdienstvollen Vereinskameraden. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Vorstand TSV Offingen 1912 e.V. im Namen aller Mitglieder Pressebericht Jahreshauptversammlung TSV Offingen 1912 e.V. am 20.05.2022 Am 20.05. fanden sich ca. 50 Mitglieder des TSV Offingen zur Jahreshauptversammlung ein. In den Jahren 2020 und 2021 wurde diese leider aus Covid-19 Maßnahmen nicht durchgeführt. Der 1.Vorsitzende Manfred Schuster begrüßte die anwesenden Gäste und begann nach der Schweigeminute im Gedenken der Verstorbenen mit der Ehrung von langjährigen Mitgliedern des Vereins. Geehrt wurden 25/40/50 und 60 Jahre Mitgliedschaft. Der anschließende Bericht des 1.Vorstandes enthielt einen soliden finanziellen Haushalt des Vereins durch verantwortungsvolles wirtschaften der einzelnen Abteilungen, sogleich auch zu Bericht kam, daß die Mitgliederzahlen im Jahreswechsel 21/22 an der 1000er Marke kratzte, hier wurde auch ein leichter Rückgang vermeldet. Manfred Schuster teilte der Versammlung ebenfalls mit, daß er genauso wie Schatzmeister Bernd Leimer für keine weitere Amtszeit zur Verfügung steht und mit den Neuwahlen an diesem Abend sich die beiden aus dem jeweiligen Amt verabschieden. Manfred Schuster bekleidete 15 Jahre lang das Amt des 1.Vorsitzenden, Bernd Leimer hatte 10 Jahre die Finanzen vertrauensvoll und mit großem Engagement verwaltet. Der Finanzbericht wurde verlesen, hier wurde abschließend der Schatzmeister entlastet. Im nächsten Tagesordnungspunkt berichteten die einzelnen Abteilungen über ihre Tätigkeiten, hier wurde besonders die Abteilung Tennis hervorgehoben, welche von Jahr zu Jahr größeren Zulauf findet und mittlerweile ein Platzproblem existiert , da aktuell die vorhanden 5 Plätze in den Hauptzeiten des Spielbetriebes nicht ausreichend sind, hier wurden allerdings bereits Maßnahmen ergriffen und ein 6.Platz befindet sich in der Planungsphase. Zum vorletzten Tagesordnungspunkt standen die Neuwahlen auf dem Programm, hierzu übernahm nun der anwesende 1.Bürgermeister von Offingen Thomas Wörz das Rednerpult, er bedankte sich in einem emotionalen Ausschweif für die Arbeit der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Manfred Schuster und Bernd Leimer und bewarb zugleich auch die zur Neuwahl stehenden Persönlichkeiten, Kurt Schweizer als 1. Vorsitzenden und Stefan Vielweib als Schatzmeister. Die Wahlen wurden von Wörz als Wahlleiter durchgeführt und alle Wahlvorschläge wurden einstimmig bestätigt, die Gewählten nahmen jeweils die Wahl an. Der Hauptausschuss des TSV Offingen 1912 e.V. stellt sich somit wie folgt auf: 1.Vorsitzender Kurt Schweizer (neu) 2.Vorsitzender Peter Mayr Hauptkassierer:Stefan Vielweib (neu) Schriftführer Daniela Mayr Beisitzer Finanzen: Felix Mayer (neu) Beisitzer Bauwesen: Bernhard Kempter Beisitzer Koordination Gemeinde/Mindelhalle: Max Wohnlich Beisitzer Mitgliederwesen: Andreas Gruhler Kassenprüfer: Bernd Leimer (neu) und Arthur Weh Die neu gewählte Vorstandschaft: v.l. 1.Vorsitzender Kurt Schweizer, Schatzmeister Stefan Vielweib, Schriftführerin Daniela Mayr, 2.Vorsitzender Peter Mayr, ausscheidender 1.Vorsitzender Manfred Schuster (Foto Verein) Die anwesenden Geehrten (Foto Verein) Langjährige Mitgliedschaften: 60 Jahre Mitglied: Klausser Hedwig, Pfäffle Georg, Thiel Gerhard, Urian Werner, Wieser Bruno 50 Jahre Mitglied: Balzer Wilhelm, Bender Günter, Hermann Hannelore, Schieferle Ludwig, Simson Alois, Wilde Klaus, Wittner Hedwig 40 Jahr Mitglied: Bammert Günter, Bucher Evi, Deubler Uwe, Eisele Thomas, Fabjancic Maria-Luise, Grimm Alfred, Hankl Reinhard, Hankl Stephan, Hankl Ulla, Herrmann Ralf Jürgen, Keck Stephan, Latz Roland, Leinauer Martina, Maguhn Ernst, Pfob Karin, Schmidt Thomas, Schmucker Ralf, Straubinger Manfred, Süß Michael, Zeiler Renate 25 Jahre Mitglied: Faul Ingrid, Joas Christian, Mayer Robert, Walz Joachim, Weckerle Thomas Liebe Mitglieder des TSV Offingen, in diesem Jahr stehen richtungsweisende Neuwahlen unseres Vereins an. Unser 1. Vorsitzender Manfred Schuster steht nach über 15 Jahren nicht mehr zur Wahl und auch unser langjähriger Kassierer und Schatzmeister Bernd Leimer gibt sein Ehrenamt ab. Der TSV Offingen wurde 1912 gegründet und hat aktuell ca. 1.050 Mitglieder eine Größenordnung, wie man sie im Landkreis Günzburg nicht häufig findet. Mit den verschiedenen Abteilungen Fußball, Tennis, Turnen (inkl. Herzsport), Leichtathletik, Ski und Judo ist er ein sehr wichtiger Bestandteil des Marktes Offingen für die gesellschaftliche und soziale Entwicklung jeden Alters. Leider ist es uns bis jetzt nicht gelungen, einen Nachfolger für die vakanten Posten des 1. Vorsitzenden sowie des Kassierers zu finden. In vielen Gesprächen mit potentiellen Kandidaten haben wir leider nur Absagen erhalten. Wir sind uns sicher, dass die allermeisten Mitglieder noch gar nichts von der brisanten Situation des TSV Offingen wissen und haben uns nun entschlossen, mit diesem Schreiben alle zu informieren. Gleichzeitig haben wir dabei die Hoffnung, dass sich in den Reihen der über 1.000 Mitglieder des TSV Offingen Personen finden, die sich ein Ehrenamt in Form des 1. Vorsitzenden oder des Kassierers vorstellen können. Was wäre die Folge, sollte sich bis zur Jahreshauptversammlung (April / Mai 2022) keine Vorstandschaft gemäß §8 der Vereinssatzung finden? Der TSV Offingen würde 110 Jahre nach seiner Gründung an die Gemeinde Offingen bzw. das Landratsamt Günzburg übergeben werden. Das Amt setzt einen vorübergehenden Notvorstand ein mit dem Ziel der Vereinsauflösung! Liebe Mitglieder, liebe Eltern, denken Sie neben Ihrer eigenen sportlichen Freizeitaktivität innerhalb des Vereins auch an die vielen Kinder und Jugendlichen, denen in Zukunft keinerlei Sportangebot mehr gemacht werden kann. Sollte der TSV Offingen aufgelöst werden, müssten sich entweder die einzelnen Sparten neu gründen, was mit einem massiven organisatorischen, sowie finanziellen Aufwand verbunden wäre. Zudem wäre es natürlich nicht garantiert, dass sich das gesamte bisherige Sportangebot in Offingen weiterhin findet. Damit es nicht zum Äußersten kommt, bitten wir im Namen der Vorstandschaft, uns über mögliche Kandidaten zu Informieren. Sollten Sie sich auch nicht selbst für einen der Posten geeignet sehen, dann vielleicht ein Bekannter, ein Freund, ein Nachbar… Rückmeldungen bitte an diese Mailadresse: tsvoffingen@web.de oder direkt an den 1. Vorsitzenden Manfred Schuster. Mit sportlichen Grüßen, Die Vorstandschaft des TSV Offingen e.V. Pressebericht TSV Offingen Jahreshauptversammlung 07.06.2019 Anlässlich der Mitgliederversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. fanden rund 60 Mitglieder den Weg in die Sportgaststätte im Mindelbogen. Nach der Begrüßung der Gäste, unter ihnen auch Fritz Birkner vom BLSV, durch den 1. Vorsitzenden Manfred Schuster und der Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung wurde den verstorbenen Vereinsmitgliedern mit einer Schweige- minute die Ehre erbracht. Dem Vortragen des Protokolles der letzten Versammlung durch Schriftführerin Daniela Mayr folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder. Hervorzuheben ist die Mitgliedschaft von Heinrich Mayr der nunmehr seit 75 Jahren ununterbrochen eingetragen im Verein ist. Ehrungen wurden im Fortlauf für 60 Jahre Mitgliedschaft, 50 Jahre, 40 Jahre und 25 Jahre durchgeführt. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und den Dank des Vorsitzenden für die langjährige Mitgliedschaft. Im Anschluß an die Ehrungen bedankte sich der Vereinsvorsitzende beim Jahresbericht bei allen freiwilligen Helfern für das Engagement bei den anfallenden, regelmäßigen Pflege- und Instandsetzungsarbeiten am und im Sportheim, beim Platzwart für die Sportanlagenpflege und bei den Gastroteams für den ehrenamtlichen Einsatz bei der Sportheimbewirtung. Die Eigenregie des Sportheimes hat bereits seit 9 Jahren nun Beständigkeit Der Haushaltsüberschuss im Verein wurde im Jahr 2018 mit rund 8000,- Euro gebucht, welcher als Rücklage für größere Reparaturen und Anschaffungen für die nächsten Jahre geplant ist. Weitere Zahlen und Details wurden nach dem Vorstands- bericht von Bernd Leimer im Finanzbericht erläutert. Als nächster Tagesordnungspunkt wurden über die einzelnen Abteilungen Berichte vorgetragen, hierbei ist wie im Vorjahr besonders die Abt. Tennis hervorzuheben, die einem großartigen Zulauf gerade die Punktrunde austrägt und im Spieljahr 2018/19 wiederum 11 Mannschaften zu Wettkämpfen meldete. Bei der Abteilung Fußball wurde der Abstieg aus der Bezirksliga Nord und von der Neuausrichtung der Seniorenmannschaften berichtet. In dem Bericht der Abteilung Turnen und Leichtathletik, vorgetragen von Abteilungsleiterin Renate Schmucker, wurde von tollen Einzelergebnissen bei den Wettkämpfen und den Sportabzeichen berichtet. Nachdem die Einstimmige Entlastung des Vorstandes und des Hauptausschusses von der Versammlung erteilt wurde, begann 2.Bürgermeister Florian Haupeltshofer mit den anstehenden Neuwahlen die ebenfalls auf der Tagesordnung standen. Die Vorstandschaft und der Vereinshauptausschuss setzt sich unverändert wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Manfred Schuster 2. Vorsitzender Peter Mayr Hauptkassierer Bernd Leimer Schriftführerin Daniela Mayr Beisitzer: Bernhard Kempter (Bauwesen) Andreas Gruhler (Mitgliederwesen) Max Wohnlich (Mindelhalle und Koordination Gemeinde) Angela Dirlmeier (Finanzwesen) Kassenrevisor Erich Schmucker Arthur Weh Nach der Wahl sprach Bürgermeistervertreter Florian Haupeltshofer seinen Stolz über den TSV Offingen und seinen Verantwortlichen aus und bedankte sich hinsichtlich der tollen Zusammenarbeit des Vereins mit der MG Offingen. Zum Abschluß der Versammlung bedankte sich der 1.Vorsitzende Manfred Schuster bei allen Anwesenden und Mitgliedern für das erneute Vertrauen der Wähler und der Aufmerksamkeit für die ruhig geführte, zielführende Versammlung. Ehrungen 2019 für langjährige Mitglieder: 75 Jahre Mitgliedschaft: Mayr Heinrich 60 Jahre Mitgliedschaft Maget Kurt, Schmucker Erich, Strobel Günter 50 Jahre Mitgliedschaft: Keck Hermann, Maget Manfred, Wittmann Olga 40 Jahre Mitgliedschaft: Baumeister Brigitte, Dreyer Hubert, Eberle Siegfried, Eggstein Ingrid, Griffel Carola, Haber Karin, Haber Rudolf, Hirsch Elisabeth, Maget Wolfgang, Mendle Helene, Merk Gertrud, Merk Klaus, Neuhold Ursula, Pichler Werner, Schieferle Christine, Schmid Robert, Schuester Thomas, Schuster Manfred, Vogel Anton, Weh Martin 25 Jahre Mitgliedschaft: Ferbar Danielle, Kempfle Fabian, Klink Wasiliki, Leiter Hildegard, Müller Barbara, Schretzenmaier Johanna, Wengner Thomas Pressebericht TSV Offingen Jahreshauptversammlung 19.05.2017 Anlässlich der Mitgliederversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. fanden rund 60 Mitglieder den Weg in die Sportgaststätte im Mindelbogen. Nach der Begrüßung der Gäste, des 1.Bürgermeisters der MG Offingen durch den 1. Vorsitzenden Manfred Schuster und der Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung wurde den verstorbenen Vereinsmitgliedern mit einer Schweigeminute die Ehre erbracht. Dem Vortragen des Protokolles der letzten Versammlung durch Schriftführerin Daniela Mayr folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder. Hervorzuheben ist die Mitgliedschaft von Erwin Krupka, der nunmehr seit 70 Jahren ununterbrochen Eingetragener im Verein ist. Ehrungen wurden im Fortlauf für 60 Jahre Mitgliedschaft, 50 Jahre, 40 Jahre und 25 Jahre durchgeführt. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und den Dank des Vorsitzenden für die langjährige Mitgliedschaft. Im Anschluß an die Ehrungen bedankte sich der Vereinsvorsitzende beim Jahresbericht bei allen freiwilligen Helfern bei der Renovierung der Tribüne auf dem Hauptspielplatz, bei Sanierungsmaßnahmen in den Umkleidekabinen, beim Platzwart für die Sportanlagenpflege und bei den Gastroteams für den ehrenamtlichen Einsatz bei der Sportheimbewirtung. Die Eigenregie des Sportheimes hat bereits seit 7 Jahren nun Beständigkeit Der Haushaltsüberschuss im Verein wurde im Jahr 2016 mit 3500,-Euro gebucht, weitere Zahlen und Details wurden nach dem Vorstandsbericht von Bernd Leimer im Finanzbericht erläutert. Als nächster Tagesordnungspunkt wurden über die einzelnen Abteilungen Berichte vorgetragen, hierbei ist wie im Vorjahr besonders die Abt. Tennis hervorzuheben, die einem regelrechten „Run“ gerade austrägt und im Spieljahr 2016/17 wiederum 11 Mannschaften zu Wettkämpfen meldete. Bei der Abteilung Fußball wurde der 3 Aufstieg in Folge der 2.Seniorenmannschaft in die Kreisklasse berichtet. In dem Bericht der Abteilung Turnen und Leichtathletik, vorgetragen von TSV-Urgestein Renate Schmucker, wurde von tollen Einzelergebnissen bei den Wettkämpfen und den Sportabzeichen berichtet. Und wie jedes Jahr fiel der Namen Thomas Rohrhirsch, der den Namen des TSV Offingen Jahr für Jahr auf das Siegerpodest bringt. Zu einer Satzungsänderung mit kam es bei dem nächsten Tagesordnungspunkt. Hier wurde einstimmig beschlossen, die Aufgabe des Vereinsjugendleiters aus dem §10 der Vereinsssatzung zu beenden und aus dem Gremium des Hauptausschussses zu lösen.Nachdem die Einstimmige Entlastung des Vorstandes und des Hauptausschusses von der Versammlung erteilt wurde, begann 1.Bürgermeister Thomas Wörz mit den anstehenden Neuwahlen die ebenfalls auf der Tagesordnung standen. Die Vorstandschaft und der Vereinshauptausschuss setzt sich unverändert wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Manfred Schuster 2. Vorsitzender Uwe Deubler Hauptkassierer Bernd Leimer Schriftführerin Daniela Mayr Beisitzer: Bernhard Kempter (Bauwesen) Andreas Gruhler (Mitgliederwesen) Max Wohnlich (Mindelhalle und Koordination Gemeinde) Angela Dirlmeier (Finanzwesen) Kassenrevisor Erich Schmucker und Arthur Weh Nach der Wahl sprach Bürgermeister Thomas Wörz seinen Stolz über den TSV Offingen und seinen Verantwortlichen aus und bedankte sich hinsichtlich der tollen Zusammenarbeit des Vereins mit der MG Offingen. Zum Abschluß der Versammlung bedankte sich der 1.Vorsitzende Manfred Schuster bei allen Anwesenden und Mitgliedern für das erneute Vertrauen der Wähler und der Aufmerksamkeit für die ruhig geführte, zielführende Versammlung. Folgende Ehrungen wurden durchgeführt: 70 Jahre Mitgliedschaft: Erwin Krupka 60 Jahre Mitgliedschaft: Josef Eberle, Wolfgang Haber, Walter Hörmann, Adolf Imminger 50 Jahre Mitgliedschaft: Dieter Baudisch, Walter Bayr, Sofie Leinauer, Franz Pfünder 40 Jahre Mitgliedschaft: Anneliese Agirsoy, Hildegard Augustin, Lydia Baur, Gabriele Bayr, Monika Bender, Karin Benker, Thomas Biber, Josef Böck Volker Chiba, Erhard Degele, Anni Diesner, Gerhard Diesner, Beate Eberle, Karl Eberle, Selma Essigkrug, Magdalena Grimmer Alfred Haas, Ossi Hennig, Robert Hieber, Annemarie Keck, Anni Komprecht, Erna Laser, Peter Lauer, Erna Maget, Konrad Nieberle, Elfriede Schaffer, Martin Schwarz, Wally Sperandio, Lidwina Steck, Marianne Strehle, Heidelore Strobel, Roswitha Strobel, Angelika Vollner-Balzer, Renate Weckerle, Ilse Welz, Alfred Weng, Christine Weng, Otto Wiedemann 25 Jahre Mitgliedschaft Simon Bayr, Johannes Bender, Brigitte Berchtold, Elvira Greiner, Gruhler Andreas, Ulrich Kindig, Thomas Majewski, Tamara Rößle Reiner Schäffler, Herbert Schieferle, Centa Sparhuber Pressebericht TSV Offingen Jahreshauptversammlung am 29.04.16 Anlässlich der Mitgliederversammlung des TSV Offingen 1912 e.V. fanden rund 50 Mitglieder am 29.04.2016 den Weg in die Sportheimgaststätte „Im Mindelbogen“. Nach der Begrüßung der Gäste durch den 1.Vorsitzenden Manfred Schuster und der Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung wurde den verstorbenen Vereinsmitgliedern die Ehre erbracht, unter ihnen stellvertretend Anton Eberle. Dem Vortragen des Protokolles der letzten Versammlung von 2015 folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder, die mit 60- jähriger Vereinszugehörigkeit von Anton Benker begann. Darauf folgten 50 Jahre, 40 Jahre und 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Eine Urkunde für die Treue wurde von 1.Vorsitzenden Manfred Schuster überreicht. Den nächsten Tagesordnungspunkt erfüllte der Jahresbericht des 1.Vorsitzenden, in dem die Investitionen im vergangenen Jahr und die Haushaltskonsolidierung zum Ausdruck gebracht wurden.Das Hauptinvestitionsvolumen umfaßte die Beschaffung eines neuen Rasenmäherroboters, der nun selbständig bei Wind und Wetter den Haupt-und Trainingsplatz des Sportgeländes mäht. Hierfür dankte der 1.Vorsitzende vor allem auch der Gemeinde Offingen für die finanzielle Unterstützung in Form eines Zuschusses. Mit einem lt. Haushaltsdefizit in Höhe von 4700,-Euro mußte Hauptkassierer Bernd Leimer den nächsten Tagesordnungspunkt beginnen, dem natürlich die Investition des Rasenmähers und den Materialkauf für die Erneuerung des Zaunes am Trainingsplatz geschuldet waren. Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen wurden von den einzelnen Spartenleitern vorgetragen, hierbei wurden über viele sportliche Erfolge während des Jahres 2015 berichtet. Hierbei wurden besonders der Doppelaufstieg der Fußballsenioren (1+2.Mannschaft) als Meister ihrer Klasse, Fabian Haas als Kreismeister im Tennis der U18, Thomas Rohrhirsch als bayrischer Vize-Meister der Altersklasse im Leichathletik, und viele andere erwähnt. Die Entlastung des Hauptkassierers und der Vorstandschaft bedurfte reiner Formsache und wurde ohne Gegenstimme erteilt. Als vorletzter Punkt stand nun die Erhöhung der Mitgliederbeiträge ab dem Jahr 2017 auf der Tagesordnung. Durch die ständig steigenden Kosten für Haushalt, Renovierungsarbeiten und auch Verwaltungsvorgängen , war sich der Hauptausschuss des Vereins im Vorfeld einig auf eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge, die mit einer Gegenstimme beim Beschluß des Familienbeitrages beschlossen wurde. Zum Schluß der Versammlung wurde unter dem letzten Tagesordnungspunkt über die Weiterführung der Fahnenabordnung diskutiert, hierbei hatte sich Bruno Wieser als Antragsteller gemeldet um an alle Vereinsmitglieder zu appellieren, die Farben des Vereins weiterhin zu repräsentieren, da die „Fahnenträger“ nunmehr auch aufgrund ihres Alters dieses Ehrenamt nicht mehr ausüben können.
Aktuelles